klar

Lebensverhältnisse in Uchte verbessern

Landesbeauftragte Heike Fliess überreicht Förderbescheide für Dorfentwicklung


Hildesheim. – Die Orte Höfen, Lohhof, Hoysinghausen und Darlaten im Flecken Uchte können sich über eine Förderung in Höhe von rund 386.000 Euro im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms des Landes Niedersachsen freuen. Am Donnerstag, den 19.07.2018, überreichte die Landesbeauftragte des Amtes für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Heike Fliess, im Beisein des Landrates Detlev Kohlmeier, des Landtagsabgeordneten Karsten Heineking und des Samtgemeindebürgermeisters Reinhard Schmale die vier Förderbescheide an den Bürgermeister des Fleckens Uchte Jürgen Sievers.

Durch die finanzielle Unterstützung kann eine Sanierung und Instandsetzung der Nebengebäude der Dorfgemeinschaftshäuser in Höfen und Darlaten sowie eine Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Hoysinghausen mit Erneuerung der Bushaltestelle und ansprechender Umfeldgestaltung ermöglicht werden. In Lohhof kann eine Querungshilfe insbesondere zur Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsverhältnisse installiert werden.

„Lebendige Orte sind von zentraler Bedeutung für Begegnung, Gespräch und Gemeinschaft. Ein Dorfgemeinschaftshaus oder eine neue Ortsmitte sorgen zudem für neue Identifikationspunkte und zeigen sichtbar die positive Entwicklung vor Ort auf. Mithilfe der Förderung können Höfen, Lohhof, Darlaten und Hoysinghausen attraktiver gestaltet und besser auf die Bedürfnisse der Bewohner angepasst werden“, erläutert Landesbeauftragte Fliess.

Bürgermeister Sievers nahm die Förderbescheide am Dorfgemeinschaftshaus in Höfen entgegen: „Seit 2008/2009 befinden sich die Orte Höfen, Lohhof, Hoysinghausen und Darlaten im Dorfentwicklungsprogramm. Im Rahmen dieses Programms kann der Flecken Uchte bereits auf erfolgreich umgesetzte Projekte, wie zum Beispiel der Ausbau der Dorfstraße und die privaten Umnutzungsmaßnahmen auf dem Hof Frien zurückblicken. Die heute zugesagte Förderung ermöglicht es uns die nächsten Schritte, hin zu einem zukunftsfähigeren Flecken Uchte, zu gehen.“

 

Bildunterschrift v.l.n.r.: Karsten Heineking (MdL), Heike Fliess (Landesbeauftragte Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser), Jürgen Sievers (Ortsbürgermeister Uchte), Reinhard Schmale (Samtgemeindebürgermeister Uchte), Jürgen Wehrs (Vorsitzender Dorferneuerungsausschuss Flecken Uchte), Detlev Kohlmeier (Landrat Nienburg)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln