klar

Landwirtschaftsminister Meyer übergibt Förderbescheide

Acht Projektträger aus der Region Leine-Weser erhalten Ihren Förderbescheid aus der Hand vom Landwirtschaftsminister


Auf Einladung von Karin Beckmann, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, besuchte Landwirtschaftsminister Christian Meyer am 01.06.2017 Schloss Hammerstein in Apelern.

Im Mittelpunkt standen besonders gut gelungene Initiativen privater und öffentlicher Inves­toren im ländlichen Raum. Im Schloss überreichte der Landwirtschaftsminister acht Förder­bescheide mit Zuschüssen aus Landesprogrammen von insgesamt ca. 1,7 Mio €. Investiert werden insgesamt rd. 3,8 Mio. €.

In seinem Grußwort führte Minister Meyer aus, dass die ausgewählten Projekte „beispielhaft stehen für das Engagement vieler Menschen zur Erhaltung der Attraktivität in Niedersach­sens ländlichen Räumen." Denn: In Niedersachsen leben nach wie vor mehr Menschen in den ländlich geprägten Regionen als in den großen Städten.

Landesweit wurden zum Stichtag 15.02.2017 bei den vier Ämtern für regionale Landesent­wicklung 1.800 Anträge auf Fördermittel nach der ZILE-Richtlinie des Landwirtschafts­ministeriums gestellt. Minister Meyer sieht sich bestätigt, dass die Entscheidung des Landes, die Mittel im Vergleich zur vorangegangenen Förderperiode 2007 bis 2013 aufzustocken, absolut richtig ist. Landesweit stehen für diese Förderung mehr als 100 Mio. € von Bund, Land und Europäischer Union zur Verfügung.

Die geförderten Vorhaben tragen „zur Attraktivität der ländlichen Räume bei, stärken die Wirtschaft und wirken den negativen Folgen des demografischen Wandels entgegen. Der Blick richtet sich dabei besonders auf die Innenentwicklung der Orte als Mittelpunkte dörf­lichen Lebens mit kurzen Wegen. Mit der Revitalisierung der Ortskerne gewinnt die Umnut­zung leer stehender Bausubstanz an Bedeutung. Neben den Gemeinschaftseinrichtungen und den Mehrfunktionshäusern werden auch Freizeit- und Naherholungseinrichtungen im Rahmen der Dorfentwicklung gefördert. Mit der Förderung der neuen Maßnahme „Kleinstunternehmen der Grundversorgung" können u.a. Dorfläden eröffnet werden".

Die Landesbeauftragte. Karin Beckmann freute sich, dass in diesem Jahr das Investitions­volumen im Amtsbezirk Leine-Weser auf 53,86 Mio. € und die beantragten Zuschüsse auf 24,5 Mio. € gesteigert werden konnten. Dass die enorm gestiegene Nachfrage weitest­gehend bedient werden kann, ist ein großer Schritt für die zukunftsorientierte Entwicklung ländlicher Räume.

Die Landesbeauftragte Karin Beckmann begrüßte Landwirtschaftsminister Meyer.

Im Rahmen der Dorfentwicklung hat das Land im Geschäftsbereich des Amtsbezirks Leine-Weser dieses Jahr weitere 3 Dorfregionen mit einer Vielzahl an Orten aufgenommen. „Gerade den aktuell aufgenommenen Dorfregionen Bevern, Aschen/ Heede / St. Hülfe, Warmsen-Raddestorf kann ich empfehlen, die sich bietenden Chancen zu nutzen und zahlreiche Beteiligte für die Erarbeitung des Dorfentwicklungsplanes zu mobilisieren, um den zentralen Stichtag 15.09.2018 für die Antragstellung nutzen zu können", so Karin Beckmann.

Projekte:

  1. "Neubau Ärztehaus"
    Projektträger: Gemeinde Apelern
    vertreten durch Gemeindedirektor Sven Janisch
  2. "Umnutzung des ältesten Gebäudes in Hagen zu dorfgemeinschaftlichen Zwecken"
    Projektträger: Dorfgemeinschaft Hagen e.V.
    vertreten durch den Vorsitzenden Uwe Scheibe,
  3. "Errichtung eines Mehrfunktionshauses in Wülfingen für die Dörfer Wülfingen, Sorsum und Wittenburg"
    Projektträger: Stadt Elze
    vertreten durch Bürgermeister Rolf Pfeiffer
  4. „Sanierung des Waldbades Rhoden"
    Projektträger: Stadt Hessisch Oldendorf
    vertreten durch Bürgermeister Harald Krüger
  5. „Herstellung und Gestaltung eines Dorfplatzes"
    Projektträger: Gemeinde Lenne
    vertreten durch Bürgermeister Steenbock
  6. „Erstellung von Räumen für eine Arztpraxis und für behindertengerechte Wohnungen(betreutes Wohnen), Hoyaer Str. 6 in Bücken"
    Projektträger: Markus Drescher
  7. „Umbau eines Wohnhauses zur Tagespflegeeinrichtung / zum ambulanten Pflegedienst einschließlich Parkplatz Bahnhofstr. 5 in Bruchhausen-Vilsen"
    Projektträger: Susanne Marks
  8. „Umsetzung eines denkmalgeschützten Speichers als dorfgemäße Gemeinschaftseinrichtung einschließlich Anbau von Sanitäranlagen und Abstellräumen"
    Projektträger: Verein „Süster Kring"
    Vorsitzender Bernd Brinkmann
    Geschäftsführerin Annegret Gießel-Brinkmann
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Niedersächsischer Landwirtschaftsminister Christian Meyer
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Kölle , Lütke, Janisch, Lm Meyer,
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Jaster, Norbert Lütke , LmMeyer, Scheibe, Nothbaum, Drape, Wimmer, Osrbach
2017-06-01-ELER-Bescheide  
ehemaliger Ortsvorsteher Othmer, Lütke (ArL Leine-Weser), Landwirtschaftsminister Meyer, Ortsvorsteher Flörke, Bürgermeister Pfeiffer
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Heiko Wiebusch (Stadt Hessisch Oldendorf), Lütke (ArL LW), Meyer (Waldbadinitiative), Lm Meyer, Sempf (Waldbadinitiative),
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Lütke, Steenbock, Schaper, Lm Meyer
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Nietfeld, Schröder , Meyer, Drescher, Lm Meyer
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Nietfeld, Eheleute Marks, Lm Meyer, Bormann
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Nietfeld, Lm Meyer, Eheleute Brinkmann, Borrmann
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Gemeindedirekter Sven Janisch, Gemeinde Apelern
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Vorsitzender vom Dorfgemeinschaft Hagen e.V. Uwe Scheibe
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Rolf Pfeiffer Bürgermeister
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Vorsitzender der Waldbadinitiative Willi Sempf
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer (SG Grafschaft Hoya) und Ursula Nietfeld ArL LW
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann (SG Bruchhausen-Vilsen)
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Dezernatsteilleiter 3.1 Norbert Lütke, Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
2017-06-01-ELER-Bescheide  
Dezernatsteilleiterin 3. Ursula Nietfeld, Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln