Niedersachen klar Logo

Veranstaltungsankündigung „Sozial braucht Digital“

Veranstaltung des Caritasverbandes für die Diözese Hildesheim e.V. in Kooperation mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine Weser


Am 28.02.2019, ab 9:30 Uhr, in den Räumlichkeiten der Caritas, Moritzberger Weg 1, 31139 Hildesheim

Die Prozesse der Digitalisierung haben längst nahezu alle Lebensräume erreicht: Wirtschaft, Arbeit, Freizeit. Wenn wir über Teilhabe in den genannten Feldern sprechen, sprechen wir immer auch über digitale Teilhabe und die Frage, wie diese bestmöglich zu erreichen ist.

Digitales Lernen findet heute vielfach in der Schule statt. Auch die Hochschulen setzen neben dem Präsenzprinzip ergänzend auf eLearning und Online-Tools. Und in der Berufsausbildung sind Formate des Blended-Learning, gerade für den ländlichen Raum, gut einsetzbar.

Digitale Weiterbildung findet dagegen meistens am Arbeitsplatz statt. Menschen in schwierigen Lebenslagen: Langzeitarbeitslose, geringqualifizierte ältere oder geflüchtete Menschen brauchen jedoch besondere Angebote. Zum einen, um auch ihnen die berufliche und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, zum anderen sind im Kontext des Fachkräftemangels und der Fachkräftesicherung hier sicherlich Potentiale zu heben. Aber auch Handwerk und Mittelstand selbst brauchen Unterstützung, um den digitalen Wandel als wirtschaftliche Chance zu nutzen.

Die Caritas beschäftigt sich seit längerer Zeit intensiv mit der Fragestellung wie es gelingen kann, den digitalen Raum verantwortungsvoll und sozial zu entwickeln. Und auch hier lautet der Ansatz: Soziale Teilhabe setzt digitale Teilhabe voraus.

Die Veranstaltung „Sozial braucht Digital“ versucht für die unterschiedlichen Fragenstellungen unterschiedliche Lösungen vorzustellen sowie grundsätzlich den Aspekt der digitalen Teilhabe stärker in den Fokus zu rücken.



Anmeldungen bitte bis zum 18.02.2019 an wagner@caritas-dicvhildesheim.de
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln