Niedersachen klar Logo

Nienburg Süd

Die Unternehmensflurbereinigung Nienburg-Süd


wurde am 14.11.2011 an geordnet, da die Stadt Nienburg den Bau einer Entlastungsstraße (sog. „Südring") im südlichen Stadtgebiet zwischen dem derzeitigen Ausbauende im Westen und der Hannoverschen Straße/Anschlussstelle B 6 im Osten beabsichtigt.

Ziel der städtischen Planung ist die Entlastung des südlichen Stadtgebietes, die Verbesserung der Anbindung des bestehenden Gewerbegebiets „Schäferhof" und die Ausweisung neuer Ge-werbegebiete entlang der Trasse.

Für dieses Vorhaben werden in erheblichem Umfang landwirtschaftlich genutzte Grundstücke in Anspruch genommen. Ziel der Flurbereinigung ist es diesen Landverlust solidarisch auf einen größeren Kreis von Eigentümern zu verteilen und um die entstehenden Nachteile für die allgemeine Landeskultur zu beheben oder zu minimieren.

Zum 1. Oktober 2014 wurden die Teilnehmer in den Besitz der neuen Flurstücke eingewiesen. Die Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes erfolgte am 18.12.2019.

Die Kataster- und Grundbuchberichtigung ist für das Jahr 2021 vorgesehen. In gleichen Jahr soll das Verfahren auch durch die Schlussfeststellung abgeschlossen werden.

Projektleiter
Herr Heinrich Dammeier
Tel: +49 4271 801-160
Projektleiter
Herr Thomas Baalmann
Tel: +49 4271 801 162
Fax: 04271 801 112
Landwirtschaftlicher Weg   Bildrechte: ArL Leine-Weser

Unternehmensflurbereinigung Nienburg-Süd

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln