Niedersachen klar Logo

Kommunaler Wettbewerb "Köpfchen statt Kunststoff"

Einsendeschluss ist der 30. April 2022


Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) Landesverband Niedersachsen e.V. ruft zu dem Wettbewerb "Köpfchen statt Kunststoff" auf. Er hat zum Ziel, landesweit konkrete Verminderungs- und Vermeidungsstrategien beim Kunststoffkonsum anzustoßen und auszuzeichnen. Kommunen sollen somit langfristige Anreize erhalten, die Menge genutzter Kunststoffe (weiter) zu reduzieren und den Gebrauch sinnvoll zu überdenken.

Bis zum 30. April 2022 können niedersächsische Städte und Gemeinden teilnehmen. Da neben kommunalen Maßnahmen auch auf private Bemühungen, laufende Projekte und erfolgreiche Initiativen innerhalb der Bevölkerung aufmerksam gemacht werden soll, werden ausdrücklich auch Einreichungen Kooperationen mit Vereinen, Verbänden oder Bürgerinitiativen begrüßt.

Mögliche Wettbewerbsbeiträge sind jegliche Maßnahmen zur Minderung von Kunststoffaufkommen und ‑abfall sowie öffentliche Bildungsangebote, Kampagnen und Mitmach-Initiativen zur Kunststoffvermeidung und Bewusstseinsbildung. Dies können neue Konzeptideen, bereits abgeschlossene Projekte mit nachweislich nachhaltiger Wirkung oder laufende Maßnahmen/Aktivitäten sein.

Ausführliche Informationen zu den Teilnahmenbedingungen und den Bewerbungsunterlagen finden Sie
hier >>.

Quelle: BUND

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.09.2021
zuletzt aktualisiert am:
06.10.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln