klar

Neue Richtlinien - „Hochwasserhilfe“

Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen für vom Hochwasser im Juli/August 2017 verursachte Schäden


Die niedersächsischen Ministerien haben nach der bereits gestarteten unbürokratischen Soforthilfe für Privathaushalte drei Richtlinien für die Unterstützung von Geschädigten des Hochwassers vom24. Juli bis 4. August 2017 veröffentlicht. Damit sollen private Haushalte sowieLandkreise, Städte und Gemeinden, Real-, Wasser- und Boden- sowie Zweckverbände und die Harzwasserwerke GmbH entlastet und Unternehmen und Angehörige freier Berufe unterstützt werden, die durch die Hochwasser-Ereignisse vom geschädigt wurden.

Die Förderung ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss aus Mitteln des Landes. Ansprechpartner für Fragen und Hilfen bei der Antragstellung ist die Nbank.


Detailinformationen zu den jeweiligen Förderbedingungen und -höhen sowie Antragsvordrucke gibt es hier.



Pressemitteilung: Land Niedersachsen informiert über Hochwasserhilfen

Hochwasserhilfen

Präsentationen aus der Informations-Veranstaltung am 09.10.2017 in Hildesheim

 Präsentation Hochwasser-RL Unternehmen
(PDF)

 Präsentation Hochwasser-RL Privathaushalte
(PDF)

Artikel-Informationen

Bahnhofsplatz 2-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 9129-819
Fax: +49 5121 9129-902

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln