klar

Organisationsstruktur

Der Organisationsplan des Amtes für regionale Landesentwicklung Leine-Weser


Die Dienst- und Fachaufsicht über die ÄrL wird von den Ressorts ML, MI, MS, MW sowie der StK bezogen auf die Fachaufgaben ausgeübt. Die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung und die Leitung des Dezernates 2 unterstehen der Dienstaufsicht der StK.

Die Organisation des ArL Leine-Weser besteht aus fünf Dezernaten. Die Dezernate 3 und 4 gliedern sich zudem in Teildezernate, die bezogen auf den jeweiligen Standort (Hauptstandort oder Geschäftsstelle) örtlich zuständig sind. Neben der Wahrnehmung der einzelnen Aufgaben mit Bezug zur regionalen Landesentwicklung ist vor allem die Abstimmung dieser Bereiche miteinander ein wichtiges Anliegen. Diese Themen sind auch organisatorisch im Dezernat 2 gebündelt.

Die unterschiedlichen Ansprüche und die Aufgabenvielfalt erfordern ein gut ausgebildetes und interdisziplinär besetztes Kollegium. Im ArL Leine-Weser sind insgesamt 130 Personen beschäftigt. Die Anforderungsprofile der Dienstposten und Arbeitsplätze sind ganz unterschiedlich. In der Flurbereinigung und im Landmanagement sind vornehmlich Beschäftigte mit einer vermessungstechnischen oder geodätischen Ausbildung tätig. Daneben finden sich die Fachrichtungen Verwaltung, Volkswirtschaft, Geografie, Landwirtschaft, Rechtswissenschaften, Landespflege, Regionalplanung, Raumordnung und Städtebau unter den Beschäftigten. Mit dieser fachlichen Mischung und der Kenntnis von Region und Richtlinien setzt das Amt positive Impulse in der Regionalentwicklung.

Organigramm  
Organigramm

zum Vergrößern klicken Sie bitte das Bild an.

Kontakt

Amt für Regionale Landesentwicklung Leine-Weser

- Ansprechpersonen -

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln