Niedersachen klar Logo

Weetzen

Die Unternehmensflurbereinigung Weetzen


wurde 1998 zur Vermeidung und Minimierung der durch den Bau der B 217 Ortsumgehung Weetzen/Evestorf und der K 231 (neu) sowie der Querspange zwischen der K 229 und der K 231 (neu) mit der P+R-Anlage Weetzen-West verursachten landeskulturellen Nachteile eingeleitet.

Das Flurbereinigungsgebiet liegt an der B 217 und an der K 231 (neu) zwischen Ronnenberg, Gehrden und Holtensen im südwestlichen Teil des Großraumes Hannover.

Die Verfahrensziele sind:

  • den Maßnahmeträgern das benötigte Land rechtzeitig und in der planfestgestellten Lage auszuweisen
  • den entstehenden Landverlust, falls erforderlich, auf einen größeren Kreis von Eigentümern zu verteilen
  • die durch die Baumaßnahmen bedingten Zerschneidungsschäden zu minimieren
  • Maßnahmen zur nachhaltigen Sicherung und Verbesserung des Naturhaushaltes durchzuführen
  • die Zusammenlegung des Grundbesitzes nach neuzeitlichen betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen zu ermöglichen
  • das landwirtschaftliche Wegenetz soweit erforderlich neu zu ordnen und zu verbessern
  • Ausweisung von Gewässerrandstreifen

Herr Karl-Ludwig Schulz
Tel: +49 5121 6970-138
Fax: +49 5121 6970-202

weitere Informationen

Weetzen  

Weetzen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Karl-Ludwig Schulz

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Bahnhofsplatz 3-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 6970-138
Fax: +49 5121 6970-202

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln