Niedersachen klar Logo

„Neues Land e.V.“ weiht geförderte Umbaumaßnahmen ein

Der in Hannover niedergelassene Verein „Neues Land e.V.“ weihte vergangenen Mittwoch die abgeschlossenen Baumaßnahmen in der Außenstelle in Schornborn im Landkreis Holzminden ein. Der auf Drogentherapie und Wiedereingliederung spezialisierte Verein lies mit Mitteln aus dem Dorfentwicklungsprogramm sowohl einen Küchen- und Hauswirtschaftstrakt bauen, als auch einen abgängigen Eingangstreppenvorbau sanieren.

„Die umgesetzten Maßnahmen waren eine Zulassungsvoraussetzung für die weitere Anerkennung der gemeinnützigen Einrichtung. Mithilfe der Realisierung der Baumaßnahmen können Standards erfüllt werden, die drogenabhängigen Menschen eine Perspektive für ein neues und suchtfreies Leben ermöglichen.“, erläutert Heike Fliess, Landesbeauftrage für den Amtsbezirk Leine-Weser (ArL Leine-Weser).

Das ArL Leine-Weser unterstützte beide Projekte mit Mitteln der Dorfentwicklung in Höhe von rund 228.000 €.
 
"Neues Land e.V." weiht mit zahlreichen Gästen geförderte Umbaumaßnahmen ein
 
Neue Küche des "Neues Leben e.V."
 
Neuer Speiseraum aus Mitteln des Dorfentwicklungsprogramms
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln