Niedersachen klar Logo

Regionales Raumordnungsprogramm für den Landkreis Diepholz genehmigt

Das ArL Leine-Weser hat als obere Landesplanungsbehörde das Regionale Raumordnungsprogramm 2016 für den Landkreis Diepholz im Januar 2019 erneut genehmigt. Hintergrund: Im Januar 2018 wurde das Regionale Raumordnungsprogramm 2016 vom Verwaltungsgericht Hannover wegen eines Fehlers im Beteiligungsverfahren für unwirksam erklärt. Im Rahmen eines Heilungsverfahrens hat der Landkreis Diepholz das gerügte Beteiligungsverfahren wiederholt und den Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogramms nach Kreistagsbeschluss erneut zur Genehmigung vorgelegt.
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln