Niedersachen klar Logo

Bau einer Panoramasauna

Landesbeauftragte Heike Fliess überreicht Zuwendungsbescheid an die Gemeinde Duingen


Hildesheim. – Am Donnerstag, den 11. April 2019, überreichte Heike Fliess, Landesbeauftragte für den Amtsbezirk Leine-Weser, einen Förderbescheid in Höhe von rund 137.000 Euro an Klaus Krumfuß, Bürgermeister der Gemeinde Duingen.

Ziel des Projekts zur Erstellung einer „Panoramasauna“ im Außenbereich des Hallenbades Duingen ist eine Erweiterung der touristischen Infrastruktur. Der Ausbau dieser touristischen Infrastruktur wird von der Region Leinebergland in ihrem Regionalen Entwicklungskonzept 2014-2020 angestrebt.

Durch die Panoramasauna mit Blick auf den Hils und den Ith kann das touristische Angebot abgerundet werden. Dadurch erfährt auch das Hallenbad Duingen, welches wird seit 1998 durch den Duinger Sport-Club e.V. betrieben wird und derzeit über vier Saunen verfügt, eine Aufwertung. Hier wurden mit einem hohen Maß an Eigenleistung im Jahre 2004 ein Außenbereich angelegt und im Jahre 2017 ein Tauchbecken gebaut. Die Bürgerinnen und Bürger der Region Leinebergland profitieren in zweierlei Maße von der Erstellung der „Panoramasauna“; auf der einen Seite von der Erweiterung im Bereich der touristischen Infrastruktur und auf der Anderen von einem Ausbau des Naherholungsangebotes. Dem Hallenbad Duingen kommt auch abseits der Saunen eine besondere Bedeutung zu, da Schulen und Vereine diese für ihre Zwecke nutzen.

Landesbeauftragte Heike Fliess betonte im Rahmen der Übergabe die besondere Bedeutung des Projektes: „Das Projekt ‚Erstellung einer Panoramasauna in Duingen‘ bietet einen guten Beitrag zur Umsetzung der regionalen Handlungsstrategie Leine-Weser. Durch den Bau wird das überregionale Angebot im touristischen Sektor gestärkt. Die ‚Panoramasauna‘ ist ein ideales Beispiel für die Förderung im Bereich der Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE). Es fügt sich in den Anforderungsbereich der Verbesserung des ländlichen Tourismus ein. Für ländliche Regionen ist der ländliche Tourismus von hinreichender wirtschaftlicher Bedeutung.“
 
v.l.n.r: Volker Senftleben (MdL), Wolfgang Schulz (stellv. Bürgermeister Duingen), Heike Fliess (Landesbeauftragte Leine-Weser), Klaus Krumfuß (Bürgermeister Duingen), Hartmut Steins (Gemeindedirektor Duingen), Laura Rebuschat (MdL)
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln