Niedersachen klar Logo

Umbau eines Gebäudes zum Dorfgemeinschaftshaus

Landesbeauftragte Heike Fliess überreicht Zuwendungsbescheid an die Gemeinde Bevern


Am Dienstag, den 07. Mai 2019, überreichte Heike Fliess, Landesbeauftragte für den Amtsbezirk Leine-Weser, einen Förderbescheid in Höhe von rund 146.000 Euro an Ernst Warnecke, Bürgermeister des Flecken Bevern.

Ziel des Projektes „Umbau eines Gebäudes zum Dorfgemeinschaftshaus“ ist eine Verbesserung und Sicherung einer Nachhaltigen Nutzung des ehemaligen Schulgebäudes als Dorfgemeinschaftshauses in Lobach. Durch die Umgestaltung würde eine attraktive und multifunktionale Begegnungsstätte für die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern, die Kommune, die Kirche und sämtliche örtlichen Vereine entstehen. Derzeit wird das Gebäude insbesondere für Vereins- und Feuerwehrversammlungen genutzt.

Der Umbau umfasst zunächst einen barrierefreien Zugang auf der Nordseite und eine Sicherstellung der Sanitäranalgen für Damen und Herren. Im Obergeschoss soll ein Besprechungsraum für rund 15 Personen entstehen, welcher angeschlossen an die Lagerräume der örtlichen Feuerwehr ist. Im Außenbereich soll neben der Schaffung von weiteren Lagermöglichkeiten auch eine multifunktionale Schutzhütte errichtet werden.

Im Rahmen der Übergabe betonte Heike Fliess die Bedeutung des Projektes: „Bevern erhält mit dem Dorfgemeinschaftshaus eine neue Mitte: Für Jung und Alt, Familien, Senioren und Vereine; Information und Inklusion und vor allem für Spaß und Freude. Damit wird das Zusammenleben gestärkt und die dörfliche Gemeinschaft weiter gefestigt.“

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln