Niedersachen klar Logo

Breitbandstrategie Niedersachsen

Fördermöglichkeiten für die Errichtung und den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen


Frau Gröger-Timmen eröffnet die Veanstaltung
Stefanie Gröger-Timmen eröffnet die Veranstaltung

Der flächendeckende Breitbandausbau ist eine der wichtigsten infrastrukturpolitischen Aufgaben der nächsten Jahre. Um dieses Vorhaben bewältigen zu können, müssen alle Fördermaßnahme sinnvoll verknüpft werden.

Das ArL Leine-Weser lud zu einer Informationsveranstaltung zu diesem Thema. Stefanie Gröger-Timmen, Dezernatsleiterin 2, übernahm die Moderation.

Peer Beyersdorff (Breitbandkompe tenzzentrum Niedersachsen) berichtete über den Stand der Breitband versorgung im Amtsbezirk Leine-Weser und gab Informationen zur Fördermittelbeantragung. Auskünfte zur Förderkulisse Breitband, insbe sondere zu den Förderprogrammen der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Niedersachsen gaben Herr Klaus Ohlig (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) und Herr Marco Hundt (Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz). Insbesondere ging es um den Stand der Förderprogramme, dem Zusammenwirken der Förderprogramme zum Breitbandausbau, sowie um Informationen der NBank zur Darlehensvermittlung.

Teilnehmer der Breitband-Infoveranstaltung
Teilnehmer der Breitband-Infoveranstaltung
Teilnehmer der Breitband-Infoveranstaltung
Teilnehmer der Breitband-Infoveranstaltung
Herr Uhlig  

Klaus Ohlig, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Artikel-Informationen

30.09.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln