Niedersachen klar Logo

Gemeinsam Fachkräfte sichern

Am 3. Dezember 2021 fand die 6. Bündnisversammlung des regionalen Fachkräftebündnisses Leine-Weser statt


Anfang Dezember fand die sechste Bündnisversammlung des regionalen Fachkräftebündnisses Leine-Weser statt, um eine Jahresbilanz zu ziehen und die Verlängerung der Anerkennung als regionales Fachkräftebündnis 2021-2024 zu feiern. Das Regionale Fachkräftebündnis Leine-Weser unterstützt bereits seit 2015 Projekte zur innovativen Fachkräftegewinnung und -sicherung und vernetzt regionale Arbeitsmarktakteure. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wurde die Netzwerkkonferenz virtuell mit knapp 65 Teilnehmenden über Gather.town veranstaltet. Durch das Online-Tool bewegten sich die Teilnehmenden als Avatar. Sobald sich die Avatare einander näherten, konnten sie per Videotelefonie miteinander ins Gespräch kommen. Rückten die Ge­sprächspartner räumlich auseinander, schloss sich das Vi­deotelefonie-Fenster, sodass sich immer wieder neue und flexible Gesprächsgruppen bildeten – ganz wie auf einer realen Konferenz.

Bündisversammlung in Gather.Town   Bildrechte: ArL Leine-Weser
Sechste Bündnisversammmlung: Begrüßung im Bühnenraum von Gather.Town

Die ersten Grußworte der Landesbeauftragten Dinah Stollwerck-Bauer und der Vertreter der Fachkräfte-Allianzen fanden in einem virtuellen Bühnenraum statt. Die Redner hielten nacheinander auf der virtuellen Bühne ihre Vorträge, während die Zuschauer ihnen aufmerksam zuhörten. Nach der Begrüßung erklärte Stefan Friedrich vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium die Verlängerung der Anerkennung als regionales Fachkräftebündnis 2021-2024 und hofft auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit der vielen Akteure.

Vortragsscreen von Dr. Sevda Helpap   Bildrechte: ArL Leine-Weser
Vortrag von Dr. Sevda Helpap
Zum Abschluss, nachdem das „Bühnenprogramm“ zu Ende war, konnten die Teilnehmenden in einen anderen virtuellen Raum wechseln, in dem zahlreiche „Stände“ aufgebaut waren. An diesen konnten sie sich über die Vielfalt und Innovationskraft der vom Regionalen Fachkräftebündnis Leine-Weser ge­förderten Projekte informieren und mit deren Vertretern ins Gespräch kommen.

Anschließend hielt Dr. Sevda Helpap, Transformationsgestalterin, eine Keynote zum Thema „New Work für den Mittelstand - das neue Arbeiten umsetzen“, da sich die Gestaltung der Arbeit in Zukunft stark verändern wird und Arbeitgeber entsprechend darauf reagieren müssen.

Virtuelle Projektstände in Gather.Town   Bildrechte: ArL Leine-Weser
Virtuelle Projektstände in Gather.Town

Artikel-Informationen

erstellt am:
07.12.2021

Ansprechpartner/in:
Frau Jana Kollat

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Bahnhofsplatz 3-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 6970-133
Fax: +49 5121 6970-202

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln