Niedersachen klar Logo

Europa in meiner Region - Erfolgsgeschichten in Deutschland

Das ArL Leine-Weser päsentiert vier Projekte aus der Region


Während des Zeitraums 2014-2020 erhält Deutschland rund 30 Miliarden Euro aus den Europäschen Förderfonds. Aus dem EFRE, ESF und ELER stehen in Niedersachsen rund 2,1 Milliaden Euro zur Verfügung. Mit den Aktionstagen anlässlich der Europawoche im Mai 2016 wurde gezeigt, wie die Regionalpolitik der Europäischen Union die Lebensqualität in Ihrer Region verbessert. Erstmals öffnten deutschlandweit Projekte, die EU-Fördermittel aus dem EFRE oder ESF erhalten haben, ihre Türen!

Das ArL Leine-Weser ist für die Abwicklung und Beratung von Förderprojekten zuständig und hat für die Aktion vier Projekte in der Region Leine-Weser ausgewählt und unterstützt. Die Pforten vom Schloss Fürstenberg, vom Wildpark Solling-Vogler in Neuhaus und vom Welterbe-Besucherzentrum in Hildesheim standen am 08. Mai 2016 offen, am 09. Mai 2016 die vom UNESCO-Welterbe Fagus-Werk.

Viele nutzten Sie die Gelegenheit die Erfolgsgeschichten in Ihrer Region zu erleben:


Europa in meiner Region
Karin Beckmann (Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser),Angela Schürzeberg (Landrätin, Landkreis Holzminden)

Zum Muttertag nach FÜRSTENBERG
Im Rahmen des Schlossensembles Fürstenberg wurde die Umgestaltung des Leitsystems, der Aussichts-plattform und des Schlosshofes durch Fördermittel aus dem EFRE bezuschusst. Bei Mitmachaktionen und einer Spurensuche auf dem Schlosshof könnten die Besucher die Revitalisierung des Schlosshofes auf sich wirken lassen und vertiefte Einblicke in die Porzelanmanufaktur FÜRSTENBERG gewinnen. In der Porzelanmunfaktur Fürstenberg nutzten die Landesbeauftragte für Landesentwicklung Leine-Weser, Karin Beckmann und die Landrätin des Landkreises Holzminden, Angela Schürzeberg, die Gelegenheit ihr eigenes Design für ihren persönlichen Fürstenbergteller zu kreieren.

Veranstaltungsort: Schloss Fürstenberg, Meinbrexener Straße 2, 37699 Fürstenberg/Weser

Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Angela Schürzeberg (Landrätin, Landkreis Holzminden)und Karin Beckmann (Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser)
Grüße aus dem Welterbe Hildesheim


Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
von links: Bürgermeister Ekkehard Palandt, Geschäftsführer der Hildesheim Marketing Boris Böcker, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser Karin Beckmann
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region

Fördermittel aus dem EFRE halfen bei der Einrichtung des Besucherzentrums Welterbe Hildesheim.

In Anbetracht der Aktion "Europa in meiner Region - Erfolgsgeschichten in Deutschland" ließen die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Karin Beckmann gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Hildesheim Marketing Boris Böcker Luftballons mit Grüßen nach Europa steigen und schnitten für die Gäste eine Torte an.

30-minütige kostenlose Kurzführungen durch das Besucherzentrum verschafften Gästen einen Überblick über die UNESCO-Welterbestätten in Hildesheim und der Region. Kinder erkundeten die Welterbeausstellung mit einem Quiz auf eigene Faust und bekamen für ihre richtigen Antworten ein kleines Geschenk.

Anlässlich des Muttertages erhielten auch Mütter eine kleine Überraschung.

Veranstaltungsort: Besucherzentrum Welterbe Hildesheim & tourist-information
Rathausstraße 20 (Tempelhaus)
31134 Hildesheim

Europa in meiner Region  
von links: Geschäftsführer der Hildesheim Marketing Boris Böcker, Bürgermeister Ekkehard Palandt, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser Karin Beckmann

Tag der Offenen Tür im Wildpark Neuhaus

Rund 1100 Besucher nutzten den Tag der offenen Tür, um das Haus, seine Ausstellung und den dazugehörigen Wildpark Neuhaus kennenzulernen.

Europa in meiner Region  
von links: Carsten Bosse (Leiter Wildparkhause), Karin Beckmann (Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser, Angela Schürzeberg (Landrätin, Landkreis Holzminden) , Kurt Hapke (Geschäftsführer, Nataurpark Solling-Vo

Das Wildparkhaus konnte dank der Zuschüsse aus dem EFRE errichtet werden. Seit 2013 beherbergt das Wildparkhaus, die Geschäftsstellen der Touristikinformation Hochsolling und des Naturpark Solling-Vogler sowie das Cafe/Bistro Rotwild.

Die Landrätin des Landkreises Holzminden, Angela Schürzeberg, freute sich, das Wildparkhaus als erfolgreiches Kooperationsprojekt Karin Beckmann persönlich vorstellen zu können. Die Landesbeauftragten für regionale Landesentwicklung war aus Hildesheim angereist und staunte über die Besucherresonanz. Die Organisatoren des Aktionstages waren der Leiter des Wildparks, Robert Willeke, Carsten Bosse als Leiter des Wildparkhauses und Kurt Hapke, der als Geschäftsführer den Naturpark Solling-Vogler leitet. Bosse lobte gegenüber Karin Beckmann die EU-Förderung. Ohne die finanzielle Unterstützung wäre das Wildparkhaus nicht entstanden.

Das Besucherzentrum der Landesforsten bietet durch seine interaktive Ausstellung Informationen zu den verschiedenen Lebensräumen mit seinen Pflanzen und Tieren im Naturpark. Im Naturpark sind 40 einheimische Wildarten in zum Teil naturnahen Gehegen zu sehen.

Führungen von einer zertifizierten Waldpädagogin wurden angeboten. Des weiteren gab es eine Flugvorführung der Falknerei.

Veranstaltungsort: Wildpark Neuhaus, Wildpark 1, 37603 Holzminden-Neuhaus





Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
von links: Carsten Bosse (Leiter Wildparkhause), Kurt Hapke (Geschäftsführer, Nataurpark Solling-Vogler), Angela Schürzeberg (Landrätin, Landkreis Holzminden), Karin Beckmann (Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-W
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
von links: Angela Schürzeberg (Landrätin des LK Holzminden) , Julia Ewald (Falknerin), Karin Beckman (LB, ArL Leine-Weser ), Kurt Hapke (Geschäftsführer Nataurpark Solling-Vogler) Carsten Bosse (Leiter Wildparkhaus), Robert Willeke ( Wildparkleiter)
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Fagus-Werk Alfeld  

Europa zu Gast im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Am 9 .Mai standen die Türen der Fagus-Gropius-Ausstellung und des UNESCO-Besucherzentrum offen. 30-minütige Kurzführungen durch das Fagus-Werk und das UNESCO-Besucherzentrum verschaften den Gästen Einblicke. Die Investitionen für Errichtung des UNESCO-Besucherzentrums und die Modernisierung und Restaurierung des Fagus-Werkes wurden mit Fördermitteln aus dem EFRE bezuschusst.

Die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Leine-Weser begrüßte Oliveer Lück und die Besucher in den Räumlichkeiten des UNESCO-Besucherzentrums in Alfeld. Sie erklärt, dass das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser unter anderem für die Abwicklung und Beratung von Förderprojekten zuständig ist. Anschießend las der Autor Oliver Lück aus seinem Buch „Neues von Nachbarn – 26 Länder, 26 Menschen“.



Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung für die Region Lein-Weser begrüßt die Besuche im UNESCO Weltkulturerbe Fagus Werk in Alfeld
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Europa in meiner Region
Europa in meiner Region  
Oliver Lück ließt aus seinem Buch „Neues von Nachbarn - 26 Länder, 26 Menschen
Veranstaltungsort: UNESCO-Welterbe Fagus-Werk, Hannoversche Straße 58, 31061 Alfeld
08. bis 09.05.2016
Region Leine-Weser
Europan in mener Region - Erfolgsgeschichten in Deutschland  
Informationen zu den Veranstaltungsorten

Auf den Seiten der Niedersächsischen Staatkanzlei finden sie Videopräsentationen der Projekte.

label: Europa für Niedersachsen

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Projekte in Niedersachsen

Die Ämter für regionale Landesentwicklung präsentieren in ihrer Region Projekte die mit Fördermitteln aus dem EFRE und ESF unterstützt wurden. Hier die Fakten:

 ArL Leine-Weser

 ArL-Braunschweig

 ArL Weser-Ems

 ArL-Lüneburg

 
weitere Informationen

finden Sie unter

Artikel-Informationen

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Bahnhofsplatz 3-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 6970-122
Fax: +49 5121 6970-202

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln