klar

Gemeinde Lenne freut sich über neuen Dorfplatz

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lenne hatten am Samstag, den 22. September im Rahmen eines Dorffestes erstmals die Möglichkeit, den neu gestalteten Dorfplatz zu begutachten. Heike Fliess, Landesbeauftrage für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, begrüßte die Teilnehmenden und beglückwünschte diese zur erfolgreichen Realisierung der Maßnahme im Rahmen des Dorfentwicklungsplanes: „Der Vorher-Nachher-Unterschied könnte nicht größer sein. Neben dem eigentlichen Dorfplatz verfügt die Gemeinde Lenne nun zusätzlich über ein Mehrzweckgebäude für die Jugend“.

„Mit Hilfe der Fördermittel in Höhe von 379.834,51 € aus dem Dorfentwicklungsplan konnte in drei Bauabschnitten der Dorfplatz hergestellt und gestaltet werden“, freut sich Bürgermeister Hans-Dieter Steenbock.

Bislang wurden in der Gemeinde Lenne im Zuge der Dorfentwicklung die Realisierung des Spielplatzes Meintestraße und die Umgestaltung der Straßen Breitestraße, Bökerhof und Niederes Feld mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt 397.594,02 Euro ermöglicht.

Mit einem weiteren Förderbescheid in Höhe von 99.762,98 Euro erhält die Gemeinde Lenne nun im nächsten Schritt die Möglichkeit, die Ortseinfahrt aus Richtung Stadtoldendorf umzugestalten. „Der geplante Fußweg ermöglicht eine sichere Verbindung zwischen Sportheim, Spielplatz und Dorf“, erläutert Landesbeauftragte Heike Fliess.

Lenne, Dorf, Dorfplatz  
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln