Niedersachen klar Logo

Ridderade-Stophel

Die Vereinfachte Flurbereinigung


wurde mit Beschluss vom 26.08.2019 angeordnet.

Das Flurbereinigungsgebiet liegt im Bereich der Stadt Twistringen. Es umfasst im Wesentlichen die Gemarkung Heiligenloh. Ebenso ist ein kleiner Bereich der Gemarkung Drentwede beteiligt.

Gebietsabgrenzung und geplanter Verfahrensablauf der Flurbereinigung sind der Verfahrenskarte bzw. dem Verfahrenssteckbrief (Download) zu entnehmen.

Es sollen die klassischen Zielsetzungen (Anpassung des Wirtschaftswegenetzes, Flächentausch und Zusammenlegung von Grundstücken, Entwicklung einer vielfältigen strukturierten Kulturlandschaft) verfolgt werden.

Weiterhin sollen in diesem Verfahren Planungen und Maßnahmen des Naturschutzes und der Wasserwirtschaft z. B. bei der Entwicklung und ökologischen Aufwertung der Heiligenloher Beeke, der Bargriede und des Mörser Grabens unterstützt werden.

2020 wurde der Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen (P41) aufgestellt und genehmigt
(s. Download unten). Er ist ein Instrument zur Umsetzung der Verfahrensziele. Erste Maßnahmen aus dem Plan werden im Jahr 2020 durchgeführt.

 

Projektleiterin
Frau Anna Muckelberg
Tel: 04271 801 136

Förderprogramm "Private Pflanzmaßnahmen" - VTG Sulingen (Antragstellung und Bearbeitung)

Ridderade-Stophel   Bildrechte: ArL Leine-Weser

Ridderade-Stophel

Aktuelles

Der Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen nach § 41 Flurbereinigungsgesetz wurde am 20.08.2020 genehmigt.

Artikel-Informationen

erstellt am:
29.05.2019
zuletzt aktualisiert am:
27.07.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln