Niedersachen klar Logo

Barfelde-Wald

Das beschleunigte Zusammenlegungsverfahren Barfelde-Wald



Im Bereich des Waldes der Gemarkung Barfelde herrscht eine sehr kleinteilige Besitzstruktur mit z.T. sehr schmalen Flurstücken vor. Im Zuge der Flurbereinigung Despetal wurde von einigen Eigentümern eine Neuordnung in diesem Bereich angeregt.

Durch das geplante Beschleunigte Zusammenlegungsverfahren werden folgende Ziele verfolgt:

• Erhaltung und Stärkung einer nachhaltig funktions- und wettbewerbsfähigen Forstwirtschaft

• Zusammenlegung des Grundbesitzes und Schaffung von größeren Bewirtschaftungseinheiten

• Schaffung der Grundlagen für eine geordnete Waldentwicklung und einer effizienten Forstbewirtschaftung

• Gründung einer Forstgenossenschaft mit ideellen Anteilen

Das Verfahrensgebiet der Beschleunigten Zusammenlegung erstreckt sich auf Teile der Fluren 1, 3 und 4 der Gemarkung Barfelde.

Projektleiter
Herr Edgar Bäkermann
Tel: +49 5121 6970-147
Fax: +49 5121 6970-202

weitere Informationen

Wald im Verfahrensgebiet Bildrechte: ArL Leine-Weser

Wald im Verfahrensgebiet

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Edgar Bäkermann

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Projektleiter
Bahnhofsplatz 3-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 6970-147
Fax: +49 5121 6970-202

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln