Niedersachen klar Logo

Eschershausen

Die Unternehmensflurbereinigung Eschershausen


Im Bereich der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf, Landkreis Holzminden ist der Bau einer Ortsumgehung im Zuge der Bundesstraßen 64 und 240 geplant. Zur Realisierung der Ortsumfahrung Eschershausen-Nord wird ein Flurbereinigungsverfahren nach §87 FlurbG durchgeführt, da durch das Unternehmen landwirtschaftliche Fläche im großen Umfang in Anspruch genommen wird.

Das Flurbereinigungsverfahrens Eschershausen-Nord wurde seit mehreren Jahren, zeitlich angelehnt an den Planungsprozess der SBV, vorbereitet. Der Antrag des Enteignungs-kommissars auf Einleitung eines Unternehmensverfahrens wurde am 17.10.2013 gestellt.

Im März 2015 ist der Planfeststellungsbeschluss der SBV rechtskräftig geworden.

Für Herbst dieses Jahres hat die Straßenbauverwaltung den offiziellen Baubeginn angekündigt.

Das Flurbereinigungsverfahren Eschershausen ist mit einer Größe von 807 ha im April 2016 eingeleitet worden. Das Verfahren erstreckt sich auf Teile der Gemarkungen Eschershausen, Holzen, Lüerdissen und Scharfoldendorf - alle SG Eschershausen-Stadtoldendorf, Landkreis Holzminden – und die Umsetzung der Straßenbaumaßnahme wird bodenordnerisch begleiten.

Die folgenden Zielsetzungen sollen dabei umgesetzt werden:

- Flächenbereitstellung für das Unternehmen OU B64/B240 Eschershausen-Nord einschließlich der Nebenanlagen

- Neustrukturierung des Grundbesitzes insbesondere zur Minimierung der durch den Bau der OU entstehenden Nachteile

- Bereitstellung der Kompensationsflächen der SBV

- Beseitigung bzw. Minderung der durch das Unternehmen verursachten Nachteile für die allgemeine Landeskultur

- Zusammenlegung zersplitterten Grundbesitzes

Ersatzflächen stehen zurzeit noch nicht in vollem Umfang zur Verfügung. Von einem erforderlichen Landabzug nach §88 FlurbG muss daher momentan ausgegangen werden. Zur Minimierung des Landabzuges ist der Erwerb weiterer Ersatzflächen durch die Flurbereinigungsbehörde jedoch vorgesehen.

Projektleiter
Herr Edgar Bäkermann
Tel: +49 5121 6970-147
Fax: +49 5121 6970-202

weitere Informationen

Eschershausen

Nordostumgehung Eschershausen im Zuge der B 64 / B 240

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Edgar Bäkermann

Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
Projektleiter
Bahnhofsplatz 3-4
31134 Hildesheim
Tel: +49 5121 6970-147
Fax: +49 5121 6970-202

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln